Bierdeckeln Geschichte

Wenn das Bier 4.000 Jahre Existenz alt ist (sie wurde dann in Mésopotamie gebraut), ist der Bierdeckel viel jünger : 1867 wäre das Geburtsdatum des ersten an Luckenwald in Deutschland durch die Gesellschaft der Brüder Henschel produzierten Exemplars aus Karton.

Der Vorfahr des Bierdeckel ist die "Untertasse", die zwei Funktionen hatte: gesetzt unter choppe schützte sie die Tafel, und gesetzt auf choppe verhinderte sie die Verschlechterung des Biers durch Oxydation. Sie war aus Porzellan, aus Steingut oder noch aus Zinn.

Das erste Patent betreffend eine "Untertasse" ist durch Casalonga in Paris in 1879 eingebracht worden : die Untertasse diente dann dazu, die Anzahl des Verbrauchs dank einem Zähler zu verbuchen, der auf ihr festgelegt ist.

Andere Systeme der Verbuchung des Verbrauchs sind danach immer mittels der Untertassen vorgestellt worden. Mit jedem Verbrauch wurde eine zusätzliche Untertasse gestapelt, oder noch wechselte man die Untertasse durch eine andere, auf der der Gesamtpreis für verbrauchte Biere eingetragen war.

In 1892 wird ein anderes Patent eingebracht durch die Gesellschaft Albert Faivre und Cie : das dann benutzte Material ist der Schwamm in Anbetracht seiner Absorptionsqualitäten.

Der Bierdeckel kann ebenfalls eine "technische" Funktion der Erhaltung der Qualität des Biers haben : in 1898 durch Ader ein Addierungszertifikat wird vorgelegt, das sich auf den Einsatz des flexiblen Gummis bezieht, dessen pricipal Interesse darin besteht, choppe zu amortisieren, wenn sie auf der Tafel beruht wird, um eine unheilvolle Oxydation des Gases zu vermeiden.

Des zeitgenossenbirdeckeln finden ihren Ursprung in einem Patent, das in Deutschland von Robert Sputh in 1892 eingebracht wurde, während das erste polycolore Modell von Bierdkel immer in Deutschland in 1900.

Im Jahre 1903 in Baden-Wurtenberg eine Gesellschaft, die Masten aus Holz herstellt, verwendet ihre Fälle in einem Kartonteig wieder, der für die Verwirklichung des Bierdeckeln benutzt wird. Ende 1930 werden zwei Milliarden Bierdeckeln bereits jedes Jahr produziert. Momentan ist die jährliche Produktion ungefähr 5 Milliarden Bierdeckeln, darunter 3 Milliarden für Deutschland...